Jobservice der öffentlichen Arbeitsverwaltungen soll effizienter werden

Moderne und kundenorientierte öffentliche Arbeitsverwaltungen sollen die 26 Millionen Arbeitslosen in Europa bei der Suche nach einem Arbeitsplatz effektiver unterstützen. Die Europäische Kommission hat am Montag vorgeschlagen, ein Netzwerk einzurichten, um die Leistung der öffentlichen Arbeitsverwaltungen zu vergleichen und bewährte Verfahren auszutauschen.

Hochrangiger EU-Bürgerdialog in Heidelberg am 16. Juli

Die Bürgerinnen und Bürger mit ihren Rechte in der Europäischen Union (EU) vertraut zu machen und eine aktive Unionsbürgerschaft zu fördern – das ist das Ziel des Europäischen Jahres der Bürgerinnen und Bürger 2013. Um eine aktive Bürgerbeteiligung geht es auch bei dem EU-Bürgerdialog, den die Europäische Kommission am 16. Juli in Heidelberg veranstaltet.

EU-Arbeitsmarkt: Erwerbstätigenquote sinkt weiter

Die Zahl der Erwerbstätigen nahm im ersten Quartal 2013 im Euroraum um 0,5 Prozent und in den 27 EU-Mitgliedstaaten um 0,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal ab. Eurostat, das statistische Amt der Europäischen Union, veröffentlichte am Freitag in Luxemburg die Quartalszahlen zur Beschäftigung.

eCall: Automatischer Unfallnotruf ab 2015

Ab Oktober 2015 sollen alle neuen Autotypen in der Europäischen Union (EU) über ein automatisches Notrufsystem verfügen. Die EU-Kommission hat dazu am Donnerstag in Brüssel zwei Rechtsvorschläge zu dessen Einführung vorgelegt.

Am 20. Juni 2013 (ab 17:00 Uhr) in Aurich
Am 21. Juni 2013 (ab 18:00 Uhr) in Hildesheim

Am 1. Juli ist es soweit: Kroatien wird Mitglied der EU. In Aurich und in Hildesheim gibt es die Möglichkeit, schon im Voraus das 28. Mitglied der EU-Familie näher kennen zu lernen. Kurzfristig konnte in Zusammenarbeit mit dem EIZ Niedersachsen Renato Baretic, einer der meistgelesenen kroatischen Schriftsteller nach Aurich und Hildesheim eingeladen werden.

Barroso fordert Geschlossenheit in Europa

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat am Mittwoch in Straßburg die Staats- und Regierungschefs der EU-Staaten vor dem nächsten EU-Gipfel Ende Juni aufgefordert, sich geschlossen hinter europäische Vorstöße zur Bekämpfung der Krise zu stellen.