Arbeit 4.0 in Europa – eine Chance für alle?

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt grundlegend. Wird die digitale Revolution auch die Geschlechterverhältnisse neu aufmischen? Wie ist hier die Situation in anderen europäischen Staaten? Wie kann aus der Digitalisierung eine europäische Erfolgsgeschichte gestaltet werden, von der alle in Europa profitieren? Und was kann die Europäische Ebene dazu beitragen? Darüber wollen wir uns informieren und mit Ihnen diskutieren, auch im Hinblick auf die aktuelle Sozialpolitik der EU-Kommission.

18.00 Uhr | Eröffnungsreden
• Dr. Carola Reimann, Nds. Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
• Birgit Honé, Nds. Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung

Praxis-Input
• Anke Freund, Tischlerei Dein Freund
• Julia Thalhammer, simficient GmbH

Vorträge
• Gabriele Bischoff, Europäischer Wirtschafts- und
Sozialausschuss und DGB
• Mari Aru, Botschaft von Estland in Berlin
Diskussion
mit Gabriele Bischoff, Mari Aru und PD Dr. Alexandra Scheele,
Universität Bielefeld

ca. 20.30 Uhr | Ausklang mit kleinem Imbiss

Moderation:
Marina Kormbaki, Redaktionsnetzwerk Deutschland

Anmeldung bitte bis zum 17. Mai 2018 mit Namen, Funktion sowie Hinweis, falls eine Assistenz wie z.B. Gebärdensprachdolmetscher/in benötigt wird, an: europa@ms.niedersachsen.de

Ansprechpartnerin:

Nelly Schmitt | Tel.: 0511-120 4165