Brexit-Unterhändler beraten in Brüssel © Europäische Gemeinschaften, 1998, Quelle: EC - Service Audiovisuel

02.10.2019 Brüssel (dpa) – Nach der Ankündigung eines neuen britischen Vorschlags zum Brexit-Vertrag ist Unterhändler David Frost am Mittwochnachmittag mit Experten der EU-Kommission zusammengetroffen. Es wurde erwartet, dass Frost die Ideen von Premierminister Boris Johnson zur Lösung der irischen Grenzfrage erläutert. Anschließend will die britische Regierung das Konzept auch veröffentlichen.

Johnson will die im Vertrag enthaltene Garantieklausel für eine offene Grenze zwischen der Republik Irland und dem britischen Nordirland streichen, den sogenannten Backstop. Die EU-Kommission verlangt eine Lösung, die dieselben Ziele erfüllt: die Vermeidung einer festen Grenze, den Schutz der gemeinsamen Wirtschaftszone auf der irischen Insel sowie den Schutz des Europäischen Binnenmarkts.

Quelle dieser Information: Der Abdruck dieser Nachricht erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Deutschen Presse-Agentur (dpa)