Am 5. September 2017 (ab 18:00 Uhr) in Hannover

Wie soll es weitergehen mit der Europäischen Union? Wie stellen sich die Bürgerinnen und Bürger ihre zukünftige EU vor. Wie sollen die Kompetenzen zwischen den Mitgliedstaaten und der Europäischen Union verteilt werden? Wollen wir mehr oder weniger Europa?

Wir laden Sie ein, sich an der Debatte zu beteiligen. Ihre Meinungen und Lösungsvorschläge dazu sind gefragt: Was bewegt Sie, wenn Sie an die EU denken? Was sind für Sie die drängendsten Probleme und was sollte vorrangig getan werden? Was erwarten Sie von Ihren Abgeordneten im Europäischen Parlament und im Europäischen Ausschuss der Regionen (AdR)? Was wollen Sie den Vertreterinnen und Vertretern aus Ihrer Region mit auf den Weg nach Brüssel geben?

Wir möchten Ihnen dazu Gelegenheit geben. Beim Bürgerdialog „Nachdenken über Europa“ können Sie Abgeordneten des Europäischen Ausschusses der Regionen (AdR) sagen, wie Ihr Europa sein sollte. Darüber hinaus stehen EU-Profis und Fachleute für verschiedene europäische Themen Frage und Antwort.

Ihre Forderungen, Fragen und Botschaften finden in der Debatte auf europäischer Ebene Berücksichtigung. Wir sorgen dafür, dass Sie gehört werden – zusammen mit vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern in der Europäischen Union. Es ist Ihr Europa, gestalten Sie es mit beim Bürgerdialog am 5. September in Hannover.

Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung bis zum 1. September wird gebeten.

PDF-Dokument: Einladung zur Veranstaltung mit Programm und Anmeldung…

Externer Link: Online-Anmeldung zur Veranstaltung…