Per Virtual Reality die EU Institutionen auf der IdeenExpo erleben

Von der Halle 7 in den Weltraum und von dort direkt zu den europäischen Institutionen nach Brüssel. Die Besucherinnen und Besucher der IdeenExpo vom 10. bis 18. Juni 2017 auf dem Messegelände in Hannover erwartete eine bisher einmalige und völlig neuartige Begegnung mit der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament. Dank Virtual Reality (VR) landete der Akteur in Brüssel inmitten echter Menschen und Gebäude, begegnete EU-Kommissaren oder Europaabgeordneten. Zugleich mussten mit interaktiven Optionen Szenen gewechselt, eigene Entscheidungen getroffen und Aufgaben zum Weiterkommen gelöst werden, denn es sollte dabei geholfen werden, dass eine wichtige EU-Richtlinie zu Plastikmüll im Meer pünktlich verabschiedet werden konnte.

Mit dem gemeinsamen Projekt des Europäischen Informations-Zentrums (EIZ) Niedersachsen, der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland und dem Büro des Europäischen Parlaments in Deutschland konnten sich die jugendlichen Besucherinnen und Besucher vom Stand des EIZ Niedersachsen auf der IdeenExpo „nach Brüssel beamen“ lassen. Sie erlebten dann einen abenteuerlichen Streifzug durch die Institutionen, wobei sie buchstäblich mittendrin waren und spielerisch mit viel Action miterlebten, was Kommission und Parlament machen.


Dabei wurden voll interaktive und programmierte Elemente in reale in 360°-Technik gedrehte Videos integriert. So bot sich die Gelegenheit, sich nicht nur in den tatsächlichen Räumen bzw. Umgebungen zu bewegen, sondern auch die EU-Kommissare Oettinger oder Vella, Europaabgeordnete oder eine Parlamentsvizepräsidentin in dieser VR-Welt zu treffen und von ihnen Aufträge zur Lösung der Aufgaben zu bekommen.
Das EU-Parlament in Brüssel.

Partner des EIZ-Projekts

Das virtuelle Abenteuer, mit neuester Technik von den Partnern TVN Group Film & TV-Produktion und timmersive realisiert, steht seit dem Start der IdeenExpo auch als Download für Smartphones zur Verfügung. Gefördert wurde das Projekt von der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland. Wer mehr über die Technik erfahren wollte, konnte dies ebenfalls auf dem Stand in Halle 7 tun. IT.Niedersachsen (IT.N), der IT-Betrieb des Landes Niedersachsen präsentierte die Technik, mit der die 360°-Videos und VR-Szenen aufs Handy kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Erlebnis IdeenExpo – Fotos, Fotos, Fotos …

Während der IdeenExpo werden wir hier auf dieser Seite über das berichten, was auf dem EIZ-Stand passiert und wie die jugendlichen Besucherinnen und Besucher das Eintauchen in die Virtual Reality (VR) erleben. mehr…

Links zum Thema:

Video-Berichte von der IdeenExpo 2017
Auf dem YouTube-Kanal der IdeenExpo gibt es Videos mit Eindrücken und Informationen von der IdeenExpo 2017.