• Startseite
  • Onlineabstimmung „du »EUROPA» wir“

Zukunft der Europäischen Jugendpolitik?!?

Wohin soll sich Europa aus Sicht junger Menschen entwickeln und was kann Jugendpolitik dazu beitragen? Die Onlineabstimmung unter dem Titel „du »EUROPA» wir“ ist Teil des EU-weiten Dialogprozesses im Rahmen des sogenannten Strukturierten Dialogs. Die Ergebnisse der Onlineabstimmung fließen in die neue Jugendstrategie der Europäischen Union (EU) nach 2018 und in die Themen der Jugendstrategie „Handeln für eine jugend-gerechte Gesellschaft“ des Bundesjugendministeriums ein.

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) ermöglicht mit der Onlineabstimmung „du »EUROPA» wir“ den Jugendlichen eine direkte Mitwirkung an Politik. Im Rahmen der Onlineabstimmung finden die Jugendlichen aktuelle FRAGEN, können ihre Meinungen dazu in BEITRÄGE fassen und diese per ABSTIMMUNG gewichten. Zudem können die Jugendlichen die bisherigen Diskussionen zur deutschen und europäischen Jugendpolitik und deren REAKTIONEN & WIRKUNG nachverfolgen.

Ab dem 27. November 2017 können sich alle interessierten Europäerinnen und Europäer an der Onlineabstimmung „du »EUROPA» wir“ über die wichtigsten Jugend-Themen beteiligen.

Jugendkonferenz: DenkWerkstatt „du »EUROPA» wir“

Am 27. Januar 2018 (11:00 bis 17:00 Uhr) in Hannover

Die DenkWerkstatt „du »EUROPA» wir“ ist Teil des Dialogprozesses, der im Juli 2017 gestartet worden ist. Das EIZ Niedersachsen ist Kooperationspartner des Deutschen Bundesjugendrings für diese Jugendkonferenz, zu der Jugendliche und junge Erwachsene, die in Deutschland leben und zwischen 15 und 30 Jahre alt sind, eingeladen sind. Die Teilnehmenden sollten in einem Projekt des Strukturierten Dialogs aktiv sein. Vor allem sollten sie Lust haben, über die Beziehung junger Menschen zu Europa und (Jugend-)Politik in Europa zu diskutieren.

Eine Anmeldung zu der Jugendkonferenz ist erforderlich. Die Anmeldung sollte online erfolgen unter http://go.dbjr.de/anmeldung-denkwerkstatt-hannover.

PDF-Dokument: Einladung mit Programm…