student1-p-001335-00-08hWährend des Studiums habt Ihr die Möglichkeit, ein oder auch mehrere Semester in einem anderen Land zu studieren und so die Kultur eines anderen Landes kennenzulernen und viele neue Erfahrungen zu sammeln. Auslandsstudienaufenthalte von ein oder zwei Semestern Länge in einem anderen europäischen Land werden von der EU im Rahmen des neuen EU-Programms Erasmus+ gefördert. Durch die Teilnahme an dem Erasmus+-Programm seid Ihr im Ausland von Studiengebühren befreit und erhaltet eine finanzielle Unterstützung. Darüber hinaus können die im Ausland erbrachten Studienleistungen in Deutschland angerechnet werden.

Mehr Informationen über das Erasmus+-Programm gibt es unter: http://ec.europa.eu/education/opportunities/higher-education/index_en.htm oder auch direkt bei Eurer Hochschule.

Viele weitere Informationen zum Thema Auslandsstudienaufenthalte, auch im nicht-europäischen Ausland, gibt es beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD): https://www.daad.de/ausland/studieren/de/.

Studieren und Leben in Frankreich – ein Ratgeber für den Alltag
Das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V. in Kehl hat einen kostenlosen Ratgeber zusammengestellt für alle, die in Frankreich an einem Schüleraustausch teilnehmen, dort studieren, arbeiten oder ein Praktikum absolvieren. Der Ratgeber kann über diese Seite auch als PDF-Dokument abgerufen werden.

Unser Tipp: Folge uns bei Facebook…