EIZ Niedersachsen

EU-Empfehlung: Bessere Angebote für Langzeitarbeitslosen beschleunigen Rückkehr in den Arbeitsmarkt

Gepostet in EU-Nachrichten

EU-Empfehlung: Bessere Angebote für Langzeitarbeitslosen beschleunigen Rückkehr in den Arbeitsmarkt

16.02.2016 Brüssel. Die am Montag (15. Februar) vom EU-Ministerrat in Brüssel angenommene Empfehlung zur Arbeitsmarktintegration beschleunigt die Rückkehr von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt. Der Rat der für Arbeitsmarktfragen zuständigen Minister der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) hat am Montag dem Vorschlag der Europäischen Kommission vom September 2015 zur Integration von Langzeitarbeitslosen zugestimmt.

EU-Sozialkommissarin Marianne Thyssen sagte dazu am Montag in Brüssel: “Die Langzeitarbeitslosigkeit stellt zurzeit eine der größten Herausforderungen auf den Arbeitsmärkten dar. Ich bin sehr erfreut, dass der Rat so schnell der Initiative zugestimmt hat und hoffe, dass die politische Verpflichtung jetzt schnell umgesetzt werden kann. Ich bin zuversichtlich, dass diese Initiative den zehn Millionen Arbeitslosen bei der Suche nach einem neuen Job die richtige Unterstützung geben wird.”

In Europa sind über zehn Millionen Menschen seit mehr als einem Jahr arbeitslos. Trotz der wirtschaftlichen Erholung und der Anzeichen für eine Verbesserung auf dem EU-Arbeitsmarkt hat sich ihre Zahl zwischen 2007 und 2014 verdoppelt. Heute machen die Langzeitarbeitslosen etwa die Hälfte aller Arbeitslosen aus. Die Investitionsoffensive für Europa soll Millionen Arbeitsplätze schaffen. Doch auch wenn neue Arbeitsplätze entstehen, ist es für Langzeitarbeitslose oft sehr schwierig, erfolgreich auf den Arbeitsmarkt zurückzukehren. Deshalb hatte die EU-Kommission in einer Empfehlung an den EU-Ministerrat eine individuelle Bestandsaufnahme für alle Arbeitsuchenden vorschlagen, die seit mehr als 12 Monaten ohne Beschäftigung sind, außerdem sollten die Arbeitslosen, bevor sie 18 Monate lang ohne Arbeit sind eine schriftliche Wiedereinstiegsvereinbarung bekommen, die ihnen einen konkreten und auf sie persönlich abgestimmten Plan für die Rückkehr in die Beschäftigung anbietet.

Link zum Thema:

Long-term unemployment: Council Recommendation
Memorandum der EU-Kommission vom 15. Februar 2016 mit Fragen und Antworten (FAQ) zum Thema.