Europäischer Wettbewerb im Schuljahr 2014/15: Europa hilft – hilft Europa?

04.08.2014 Berlin. Deutschlands ältester Schülerwettbewerb, der Europäische Wettbewerb, bietet im kommenden Schuljahr 2014/15 vielfältige und altersgerecht ausdifferenzierte Möglichkeiten, mit Schülern zum Thema Entwicklung kreativ zu arbeiten. Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen und Schulformen sind eingeladen, sich unter dem Motto „Europa hilft – hilft Europa?“ nicht nur kreativ, sondern auch kritisch mit europäischer Entwicklungshilfe und Europas Verantwortung für die Welt auseinanderzusetzen.

Die Aufgaben sind so vielfältig wie das Thema Entwicklung: Es geht um Tier- und Naturschutz, um Nachhaltigkeit in Produktion und Konsum, um Asyl- und Flüchtlingspolitik, um Bildung und Armut und im Rahmen der Sonderaufgabe um ein bedrückend aktuelles Thema: Krieg und Frieden in Europa.

Der Fantasie der Schüler sind dabei keine Grenzen gesetzt – von Bildern über Fotos und Filme, Bücher, Texte, Interviews, Comics, Musik, Medienkampagnen und Onlinebeiträgen ist alles willkommen. Ein Thema pro Altersgruppe kann in Zusammenarbeit mit Schulklassen aus dem europäischen Ausland bearbeitet werden – dank der Kooperation mit der Online-Lernplattform eTwinning. Lehrkräften stehen für die Arbeit im Unterricht kostenlose Arbeitsmaterialien zum Themenbereich Entwicklung zur Verfügung.

Link zum Thema:

Europajahr 2015: Europäisches Jahr für Entwicklung
Auf Vorschlag der EU-Kommission haben das Europäische Parlament und der EU-Ministerrat im April 2014 beschlossen, das Jahr 2015 zum „Europäischen Jahr für Entwicklung“ auszurufen. Im Zentrum des Europajahres 2015 werden die Themen Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit der Europäischen Union (EU) stehen.