Vom 1. Juli 2017 bis 30. Juni 2018 in Hannover

Seit dem 1. Juli 2017 hat Niedersachsen für ein Jahr den Vorsitz in der Europaministerkonferenz (EMK) der 16 Bundesländer übernommen.

Amtierende Vorsitzende der EMK ist die Niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung Birgit Honé.

Die EMK vertritt die Interessen der 16 deutschen Länder in Europaangelegenheiten gegenüber der Bundesregierung und der Europäischen Union (EU). Sie stimmt die europapolitischen Aktivitäten der Länder ab und koordiniert ihre Informationspolitik zur Förderung des europäischen Gedankens.

Mehr zur Europaministerkonferenz unter http://www.europaminister.de/, der Adresse des EMK-Vorsitzes.