PresseInformation des EIZ Niedersachsen vom 03.05.2013

Europalotse für Schulen zum Schulprojekttag neu erschienen

HANNOVER. 25 niedersächsische Politikerinnen und Politiker aus dem Europaparlament, dem Bundestag und dem Landtag werden anlässlich des 7. EU-Projekttages am 6. Mai Schulen besuchen und dort über Europa diskutieren, allen voran Ministerpräsident Stephan Weil, Kultusministerin Frauke Heiligenstadt und Wirtschaftsminister Olaf Lies. Mit dabei haben sie den neuen „EUROPALOTSEN FÜR NIEDERSACHSEN“, der frisch aktualisiert in der dritten Auflage gemeinsam vom Europäischen Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen und dem Niedersächsischen Kultusministerium herausgegeben wird.

Der EUROPALOTSE ermöglicht den Lehrkräften mit umfangreichen Informationen über Wissensquellen, Projekten, Programmen und Kontakthinweisen freie Fahrt zu allen europäischen Themen. Als CD oder Download mit vielen Verweisen und Links ist der Lotse eine leicht nutzbare Navigationshilfe, mit der das Interesse der Schülerinnen und Schüler an Europa gefördert werden kann. In zehn Kapiteln bietet der EUROPALOTSE zunächst eine Übersicht der Angebote für den Unterricht und Europaaktivitäten an Schulen, dann Programme und Projekte europäischer Zusammenarbeit wie EU-Förderprogramme, Austausch oder Fortbildung sowie auch Angebote in Straßburg/Brüssel und Berlin für Klassenfahrten oder für Aktivitäten neben und nach der Schule. Natürlich werden auch Institutionen und Organisationen, Adressen und Ansprechpartner vorgestellt, die für Information, Beratung und Unterstützung in Anspruch genommen werden können.

Ab Montag, den 6. Mai, kann der neue EUROPALOTSE auch unter www.eiz-niedersachsen.de von der Internetseite des EIZ heruntergeladen werden. In Kürze wird er für die Schulen auch auf dem Niedersächsischen Bildungsserver unter www.nibis.de verfügbar sein.