Am 12. Mai 2013 (11:00 Uhr) in Hannover

Für die erste Jahreshälfte 2013 hat die Republik Irland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union inne. Der Grünen Insel Europas ist daher eine Matinee gewidmet, zu der das EIZ Niedersachsen und die Staatsoper Hannover ins Opernhaus einladen. Irische Musik und Literatur wird dabei in einen gesamteuropäischen Zusammenhang gesetzt. Mitglieder des Opernensembles singen Lieder von irischen Komponisten, aber auch Gesänge, die von der Landschaft und den Mythen Irlands inspiriert sind. Dazu liest der Schauspieler Peter Sikorski Geschichten von Samuel Beckett, Brendan Behan, John B. Keane bis Heinrich Böll, sowie kleine Überraschungen aus gegebenem Anlass.

Extern: Weitere Informationen…