EIZ Niedersachsen

Mogherini und Hahn verurteilen Anschlag in Istanbul

Gepostet in EU-Nachrichten

Mogherini und Hahn verurteilen Anschlag in Istanbul

13.01.2016 Brüssel. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini und der für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen zuständige EU-Kommissar Johannes Hahn haben den am gestrigen Dienstag (12. Januar) verübten Terroranschlag in der türkischen Hauptstadt Istanbul verurteilt und den Angehörigen der Opfer ihr Mitgefühl und Beileid ausgedrückt.

“Die EU spricht den Familien der Opfer, die bei dem heutigen Bombenattentat umgekommen sind, ihr aufrichtiges Beileid aus und wünscht den Verletzten eine schnelle Genesung. Die EU und die Türkei stehen zusammen gegen jegliche Art des Terrorismus. Der Kampf gegen den Terrorismus wurde beim EU-Türkei-Gipfel am 29. November 2015 als oberste Priorität angesehen. Wir müssen unsere Anstrengungen hier verstärken, unter vollem Respekt unserer internationalen Verpflichtungen, insbesondere der Menschrechte und des humanitären Völkerrechts”, erklärten die beiden EU-Politiker in ihrem gemeinsamen Statement am Dienstag in Brüssel.