Planspiel Simulation des Europäischen Parlaments – SimEP (nicht öffentlich)

Vom 22. bis 24.02.2019 im Alten Landtag in Oldenburg

Das Amt für Regionale Landesentwicklung Weser-Ems organisiert gemeinsam mit dem Stadtschülerrat Oldenburg, dem Europäischen Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen und den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) im Alten Landtag in Oldenburg ein Planspiel zur Simulation des Europäischen Parlaments.

Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse, Auszubildende, Studierende und Freiwilligendienstleistende haben die Möglichkeit für zwei Tage in die Rolle eines Europaabgeordneten oder Lobbyisten zu schlüpfen. Anmeldungen waren bis Ende Januar möglich.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Arbeit des Europaparlaments kennen und diskutieren in Fraktionen, Ausschüssen und im großen Plenum über europäische Politik. Die Simulation wird sich mit Pesco (Permanent Structured Cooperation), einem Militär- und Sicherheitsprogramm der Europäischen Union, beschäftigen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich dabei entscheiden müssen: Auf- oder Abrüsten? Europäische Armee: Ja oder Nein? Und wer ist in Zeiten von Trump, Putin und Erdogan eigentlich Freund und wer Feind?

Die Niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, Birgit Honé, wird am Samstag ein Grußwort halten.

Es handelt sich um keine öffentliche Veranstaltung.

Weitere Informationen unter www.ssr-ol.de/simep.