PresseInformation des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr vom 12.02.2014
Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies, hat heute in Vechta die Beratungsstelle für ausländische Werkvertragsbeschäftigte im Raum Weser-Ems der Öffentlichkeit vorgestellt.

PresseInformation der Niedersächsischen Staatskanzlei vom 11.02.2014
Das im Dezember 2013 von der Europäischen Kommission eingeleitete Verfahren, in dem geprüft wird, ob Teile des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) als Beihilfen eingestuft werden, war Schwerpunktthema der Gespräche von Ministerpräsident Stephan Weil und Umweltminister Stefan Wenzel am (heutigen) Dienstag in Brüssel.

PresseInformation des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration vom 31.01.2014
Rund 32 Millionen Euro an EFRE-Mitteln werden voraussichtlich für nachhaltige Stadtentwicklung nach Niedersachsen fließen. Darauf hat sich Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt mit Generaldirektor Walter Deffaa in Brüssel grundsätzlich verständigt.

PresseInformation der Niedersächsischen Staatskanzlei vom 29.01.2014
Ministerpräsident Weil hat sich am (heutigen) Mittwoch mit Vertretern niedersächsischer Unternehmen und Verbände über das EU-Beihilfeverfahren zur EEG-Umlage ausgetauscht. Zusammen mit Umweltminister Wenzel und Wirtschaftsminister Lies übte Weil erneut scharfe Kritik an dem von der EU-Kommission wegen der Industrierabatte bei der EEG-Umlage eingeleiteten Beihilfeverfahren.

PresseInformation des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz vom 22.01.2014
Das aktuell von der EU-Kommission diskutierte Ziel, den Ausstoß der Klimagase um 40 Prozent bis 2030 gegenüber 1990 reduzieren zu wollen, bedeutet den endgültigen Abschied Europas von der Vorreiterrolle beim Klimaschutz und eine Bestandsgarantie für Atom und Kohle.

PresseInformation des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr vom 30.10.2013
In der vergangenen Woche bereiste die Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Daniela Behrens, mit einer fast 30-köpfigen Unternehmerdelegation die baltischen Staaten. Stationen der Reise waren die Republiken Litauen, Lettland und Estland.