PresseInformation des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vom 30.06.2015
Das Auswahlverfahren für die neue EU-Maßnahme zur Förderung innovativer Projekte im Zuge der Europäischen Innovationspartnerschaft „Produktivität und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft“ (EIP Agri) ist eröffnet worden. Projektskizzen können ab sofort bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen eingereicht werden.

PresseInformation des EIZ Niedersachsen vom 12.06.2015
Zahlreiche niedersächsische Eine-Welt-Initiativen präsentierten sich zur Ausstellungseröffnung „Vor Ort für globale Gerechtigkeit. Entwicklungspolitik in Niedersachsen“, die heute (12. Juni 2015) im Freizeitheim Lister Turm in Hannover stattfand. Sie widmete sich dem europäischen Themenjahr für Entwicklung und steht unter dem Motto „Unsere Welt. Unsere Würde. Unsere Zukunft“.

PresseInformation des EIZ Niedersachsen vom 03.06.2015
Der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN) e.V. und das EIZ Niedersachsen diskutieren auf einer öffentlichen Veranstaltung gemeinsam mit Eine-Welt-Initiativen, Schulen, Politikerinnen und Politikern über globale Entwicklungszusammenhänge. Gleichzeitig ist dies der Startschuss für eine Ausstellung „Vor Ort für globale Gerechtigkeit. Entwicklungspolitik in Niedersachsen“, die ein Jahr lang durch Niedersachsen touren soll.

PresseInmformation des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vom 27.05.2015
Die EU-Kommission hat am Dienstag das neue niedersächsische ELER-Entwicklungsprogramm „PFEIL“ genehmigt. Mit diesem Programm werden in der neuen Förderperiode bis 2020 zahlreiche Maßnahmen in den ländlichen Räumen in Niedersachsen und Bremen unterstützt.

PresseInformation des EIZ Niedersachsen vom 28.04.2015
Zur diesjährigen Europa-Matinee präsentieren Staatsoper Hannover und das EIZ Niedersachsen ein Programm, das ganz im Zeichen der Gründung der Europäischen Union vor 65 Jahren steht. Am 9. Mai 1950 verkündete der französische Außenminister Robert Schuman einen Plan, um die Kohle- und Stahlindustrie in Deutschland und Frankreich unter eine gemeinsame Verwaltung zu stellen und damit weitere Kriege unmöglich zu machen. Diese Erklärung gilt als Geburtsurkunde für die Europäische Union.

PresseInformation des EIZ Niedersachsen vom 18.02.2015
Zum ersten Mal hat das noch junge Mitgliedsland jetzt die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union übernommen. Aus diesem Anlass ist „Lettland – zu Gast bei Freunden“ am 23. Februar 2015 in Hannover. Einblicke in die wechselvolle Geschichte Lettlands stehen ebenso auf dem Programm wie eine multimediale Entdeckungsreise durch baltische Landschaften, Kultur oder den Alltag der zwei Millionen Einwohner.

PresseInformation der Niedersächsischen Staatskanzlei vom 13.02.2015
Das EFRE- und ESF-Multifondsprogramm des Landes Niedersachsen für die Förderperiode 2014 bis 2020 ist am gestrigen Donnerstag, 12. Februar 2015, durch die Europäische Kommission genehmigt worden. Rund 970 Millionen Euro stehen damit dem Land für die Umsetzung der Fördervorhaben des Europäischen Fonds für die Regionale Entwicklung (kurz: EFRE) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) in den nächsten Jahren zur Verfügung.

PresseInformation der Niedersächsischen Staatskanzlei vom 08.07.2014
Die Versorgung der niedersächsischen Wirtschaft mit Fachkräften ist angesichts des demo­graphischen Wandels nach Auffassung von Ministerpräsident Stephan Weil eine der zentra­len landespolitischen Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung am (heutigen) Dienstag die „Fachkräfteinitiative Niedersachsen“ gestartet.

PresseInformation des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vom 30.06.2014
Mit Genuss zu mehr Wertschätzung für Lebensmittel: Niedersachsen, das als achtes Bundesland am Schulobst- und Schulgemüseprogramm der Europäischen Union teilnimmt, hat die heiße Bewerbungsphase für Schulen gestartet, die bei dieser Aktion mitmachen wollen. Noch bis zum 25 Juli bleibt Zeit, um für eine Teilnahme den Hut in den Ring zu werfen.