Unterstützung der „Juniorwahl“ zur Europawahl

28.02.2019 Hannover. Schulen haben bundesweit erneut die Gelegenheit, sich anlässlich der Europawahl mit einer „Juniorwahl“ zu beteiligen. Durch den Erwerb der Demokratie-Aktie können Sie Schulen unterstützen die Wahl durchzuführen.

Wie zur Bundestagswahl 2017 können sich Schulen anlässlich der Europawahl am 26. Mai 2019 im Rahmen der „Juniorwahl“ mit dem Thema „Wahlen und Demokratie“ befassen. Auch zahlreiche Schulen in Niedersachsen werden diese Chance nutzen.

Die Juniorwahl möchte das Erleben und Erlernen von Demokratie ermöglichen. Im Rahmen von Landtags-, Bundestags- und Europawahlen werden Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler dabei unterstützt, eine realitätsgetreue Wahlsimulation an ihrer Schule zu organisieren und durchzuführen.

Auch Sie als Unternehmen oder Einzelperson können die Juniorwahl unterstützen: Durch den Erwerb einer Demokratie-Aktie.

Auf diese Weise können Sie einer oder mehreren Schule auch dann noch die Teilnahme an der Juniorwahl ermöglichen, wenn alle Plätze, die über öffentliche Fördermittel gedeckt sind, bereits vergeben sind.

Mit dem Erwerb einer Demokratie-Aktie fördern Sie aktiv die politische Bildung und das Demokratie-Verständnis der Schülerinnen und Schüler.

Nähere Informationen unter https://www.juniorwahl.de/Aktien.html