Irland erleben in der Region Hannover  

PresseInformation des EIZ Niedersachsen vom 19.04.2013

HANNOVER.  Irland ist bekannt für malerische Landschaften, Literatur, Musik und nicht zuletzt das Guinness. Die Möglichkeit, dies und noch viel mehr zu entdecken, bieten das Europäische Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen und die Region Hannover in Zusammenarbeit mit der Botschaft von Irland, Tourism Ireland und dem Irish Food Board. Unter dem Motto „Irland erleben“ präsentiert sich die Grüne Insel am

Montag, den 22. April 2013 um 19:00 Uhr
im Haus der Region, Hildesheimer Straße 18

Das Erlebnis Irland beinhaltet dabei nicht nur musikalische Impressionen mit der Band „Emerald“, sondern auch eine filmische Entdeckungsreise durch Irland mit Tourism Ireland und vielen Informationen über Land und Leute für Reise- und Entdeckungsfreudige.

Welche besondere Anziehungskraft Irland auf den deutschen Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll ausübte, beschreibt aus erster Hand sein Sohn René. „Familie Böll in Irland“ erzählt mit alten und neuen Bildern von Aufenthalten in den 1950er Jahren unter anderem auf der Insel Achill Island. Natürlich nicht fehlen werden dabei Schilderungen aus Bölls „Irischem Tagebuch“ und seinen Begegnungen mit Iren.

Zum Abschluss gibt es dann noch einmal Gelegenheit, die Grüne Insel mit allen Sinnen zu erleben, neben Musik auch für Freunde typisch irischer Gastlichkeit.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung unter :
http://www.eiz-niedersachsen.de/fileadmin/Inhalte/PDF/eiz-va/2013-04-22-Irland-Reisen.pdf