EU-Ratschef Michel wirbt für ambitionierteres Klimaziel bis 2030 © Europäische Gemeinschaften, 1998, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst

14.10.2020 Brüssel (dpa) – Die Europäische Union sollte sich nach Ansicht von EU-Ratschef Charles Michel ein ehrgeizigeres Klimaziel für 2030 setzen. Vergangenes Jahr habe man sich darauf geeinigt, die EU bis 2050 klimaneutral zu machen, schrieb der Belgier am Dienstagabend in seiner Einladung für den EU-Gipfel Ende dieser Woche. «Um sicherzugehen, dass wir diese Ambition erreichen, müssen wir nun unser Emissionsreduktionsziel für 2030 erhöhen.»

Die EU-Kommission hatte im September vorgeschlagen, den Ausstoß von Treibhausgasen bis 2030 im Vergleich zu 1990 um mindestens 55 Prozent zu drücken – statt der bisher anvisierten 40 Prozent. Michel schrieb nun, dass der EU-Gipfel den Weg für eine Einigung bis Ende des Jahres ebnen solle.

Darüber hinaus steht am Donnerstag der Stand der Verhandlungen mit Großbritannien über einen Handelspakt auf dem Plan, wie aus der Einladung an Kanzlerin Angela Merkel und die anderen Staats- und Regierungschefs hervorgeht. Am Freitag will Michel unter anderem über die Beziehungen zu Afrika sowie weitere außenpolitische Themen reden, «die unsere Aufmerksamkeit erfordern».

Quelle dieser Information: Der Abdruck dieser Nachricht erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Deutschen Presse-Agentur (dpa)