Das Europäische Parlament wird alle fünf Jahre in allgemeinen, unmittelbaren, freien und geheimen Europawahlen von den Bürgerinnen und Bürgern Europäischen Union gewählt. Es ist das einzige direkt gewählte Organ der Europäischen Union.

Am 26. Mai 2019 waren über 400 Millionen wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger in den 28 EU-Mitgliedsländern aufgerufen, bei der neunten Direktwahl des Europäischen Parlaments teilzunehmen. In der Bundesrepublik Deutschland waren etwa 60,8 Millionen Deutsche wahlberechtigt. Daneben konnten an der Wahl außerdem rund 3,9 Millionen weitere Unionsbürgerinnen und -bürger teilnehmen. Dabei handelt es sich um Staatsangehörige aus den übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die in der Bundesrepublik Deutschland wohnen. Von den Wahlberechtigten konnten sich etwa 3,9 Millionen junge Menschen erstmals an der Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland beteiligen. Darunter waren insgesamt rund 3,7 Millionen deutsche Erstwählerinnen und -wähler und etwa 0,2 Millionen weitere Unionsbürgerinnen und -bürger.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Bundeswahlleiters unter:
Wahlberechtigte in Deutschland
© Text: Der Bundeswahlleiter, www.bundeswahlleiter.de, Wiesbaden 2019
(Die hier dargestellten Informationen wurden teilweise ergänzt und verändert.)