21.11.2018 Straßburg – Rund sechs Monate vor der Europawahl „übernahmen“ 800 junge Europäer am 19. November den Plenarsaal des Parlaments, um ihre Meinung über die Zukunft Europas zu äußern.

Als Follow-up zum Europäischen Jugend-Event EYE im Juni, beschäftigte sich das erste Jugendparlament mit verschiedenen Fragen. Die Teilnehmer debattierten darüber, wie die Beteiligung junger Menschen an Wahlen erhöht, die ländlichen Gebiete Europas für junge Menschen attraktiver gemacht, Kunststoffabfälle verringert und nachhaltigere Städte geschaffen werden können.

Die Ergebnisse des Jugendparlaments wurden in einer Abstimmung angenommen und werden EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani vorgestellt, der sie nächsten Monat auf dem EU-Gipfel der Staats- und Regierungschefs vorlegen wird.

Erfahre mehr über das Jugendparlament auf der Instagram-Seite des Europäischen Parlaments!