Bundesweites Schulprojekt: “Juniorwahl” zur Europawahl am 26. Mai 2019

Schulen haben bundesweit erneut die Gelegenheit, sich anlässlich der Europawahl mit einer “Juniorwahl” zu beteiligen.

Im Vorfeld der Europawahl am 26. Mai 2019 soll möglichst vielen weiterführenden Schulen in Niedersachsen die Teilnahme an der Juniorwahl ermöglicht werden, darum fördert das Land Niedersachsen die Durchführung der Juniorwahl. Die Niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung Birgit Honé und der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne haben die Schirmherrschaft der Juniorwahl 2019 zur Europawahl in Niedersachsen übernommen.

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Im Unterricht wird die Europawahl inhaltlich vorbereitet und durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler bereiten sich im Unterricht intensiv auf die Themen Demokratie und Wahlen vor. Als abschließenden Höhepunkt des Projektes bilden die Schülerinnen und Schüler einen Wahlvorstand und organisieren als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer möglichst realitätsnah die Durchführung der Europawahl.

Informationen zur Juniorwahl unter www.juniorwahl.de
Anmeldeformular für Schulen unter www.juniorwahl.de/anmelden.html

Informations- und Unterrichtsmaterialien

Hier finden Lehrkräfte und Schulen Informations- und Unterrichtsmaterialien sowie weiterführende Links zur Behandlung der Europäischen Union (EU) und von Europathemen im Schulunterricht. mehr…

EU-Projekttag an Schulen

Die Bundesländer hatten sich in der Europaministerkonferenz (EMK) darauf verständigt, im Jahr 2020 erneut einen bundesweiten EU-Projekttag an Schulen durchzuführen. Dieser 14. EU-Projekttag an Schulen findet am 27. April 2020 (Montag) statt. mehr…

EIZ-Aktivitäten für Schulen

Seit seiner Gründung im Mai 2001 ist die Zusammenarbeit mit Schulen in Niedersachsen zu EU- und Europa-Themen ein Schwerpunkt in der Arbeit des EIZ Niedersachsen. mehr…

dabei sein in Europa – EU-Programm “Erasmus+”

“Erasmus+” (Erasmus Plus) ist das Programm der Europäischen Union (EU) zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport. Es hat zum 1. Januar 2014 die vormaligen EU-Programme für Lebenslanges Lernen und Jugend in Aktion sowie die internationalen EU-Hochschulprogramme mit Drittländern abgelöst. mehr…