Aktuelle Meldungen

Eurodesk und EVZ veröffentlichen Podcastfolge zum Thema Auslandsjahr © Europäische Union, 2018, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Lukasz Kobus

Au-pair in Dänemark, Farmarbeit in Irland oder Work & Travel in Neuseeland: Viele Menschen packt die Lust, in einem anderen Land zu leben. Doch auf die Euphorie folgen oft Zweifel: Bin ich alt genug? Oder zu alt? Kann ich mir das leisten? Bin ich zu spät dran mit der Vorbereitung? Eurodesk und das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland (EVZ) bestärken zukünftige WeltenbummlerInnen und machen in einer gemeinsamen Folge des Podcasts „Hilfe, mein Toaster brennt!“ auf das Thema Auslandsjahr aufmerksam.

Europa Aktuell: Europas Rolle in der Welt © Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung 2022

Russlands Einmarsch in die Ukraine hat die internationale Politik über Nacht verändert. Prioritäten haben sich verschoben und neue, drängende Probleme stehen auf der Agenda. Das EUROPE DIRECT Hannover/EIZ Niedersachsen hat gemeinsam mit dem Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e. V. (VEN) Bürgerinnen und Bürger zu einer Veranstaltung eingeladen, bei der die Auswirkungen auf die internationalen Kooperationen der EU sowie die wirtschaftlichen, politischen und sozialen Folgen des Krieges aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet wurden.

12.05.2022, 18:00 - 19:30Volkshochschule Hannover Burgstraße 14, 30159 Hannover
Einladung zu Europa aktuell: Europas  Rolle in der Welt © Europäische Union, 2018, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Mauro Bottaro

Das Europäische Informationszentrum lädt im Rahmen der Reihe „Europa Aktuell“ zu der Veranstaltung „Europas Rolle in der Welt: Internationale Kooperationen vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine“ ein. Die Veranstaltung findet am 12. Mai von 18.00 – 19.30 Uhr in der Volkshochschule Hannover statt.

Unterstützung für Flüchtlinge aus der Ukraine: EU stockt Haushalt 2022 auf © Europäische Union, 2020, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Etienne Ansotte

Die Kommission will mehr Geld für die Bewältigung der Folgen des Krieges in der Ukraine im Haushalt 2022 bereitstellen. Sie hat daher am Freitag (22. April) vorgeschlagen, den Haushalt 2022 um 99,8 Mio. Euro aufzustocken. Der Betrag ist ein Teil der 1 Mrd. Euro, die im Rahmen der weltweiten Geberkonferenz „Stand Up for Ukraine“ von der Kommission zugesagt wurden.

EU-Vorschriften zur Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs von Kindern: Ihre Meinung ist gefragt © Europäische Union, 2018, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Lukasz Kobus

Die Europäische Kommission bittet ab Mittwoch (20. April) alle Bürgerinnen und Bürger, Vertreter der Zivilgesellschaft und öffentlicher Behörden sowie die Sozialpartner um Meinungen dazu, wie die EU-Vorschriften zur Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs von Kindern überarbeitet werden könnten. Die bestehenden EU-Vorschriften legen die Mindestvorschriften für die Definition von Straftaten und Strafen in diesem Bereich fest. Die öffentliche Konsultation läuft bis zum 13. Juli 2022.