EIZ Niedersachsen

Aktuelle Meldungen

EU-Kommissionspräsident Barroso wünscht sich zum Abschied Wachstum

Der scheidende EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat in seiner Abschiedsrede nach zehn Jahren im Amt Anreize für mehr Wachstum gefordert. Europa habe zuletzt zu sehr auf Sparsamkeit gesetzt, jetzt müsse es mit Wachstumsinitiativen gestärkt werden, sagte er am Dienstag in Straßburg.

Öffentliches Defizit im Euroraum 2013 gesunken

2013 sank das öffentliche Defizit im Euroraum und in den 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) im Vergleich zu 2012, während der öffentliche Schuldenstand anstieg. Dies geht aus einer am Dienstag vom EU-Statistikamt Eurostat in Luxemburg veröffentlichten Pressemitteilung hervor.

Europäischer Sozialfonds: Deutschland erhält 2,6 Milliarden Euro für Beschäftigung und Integration

Mit mehr als 2,6 Milliarden Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt die Europäische Union (EU) von 2014 bis 2020 die Schaffung von Jobs und die Stärkung des sozialen Zusammenhalts in Deutschland. Die Europäische Kommission hat am Dienstag das deutsche “Operationelle Programm des Bundes für den Europäischen Sozialfonds (ESF) in der Förderperiode 2014-2020″ gebilligt.

EU-Kommission fordert von Bundesnetzagentur niedrigere Mobilfunktarife

Zum fünften Mal hat die Europäische Kommission die deutsche Regulierungsbehörde für Telekommunikation (Bundesnetzagentur) aufgefordert, ihren Vorschlag zu Mobilfunk-Zustellungsentgelten (MTR) zu ändern oder zurückzunehmen.

Zugang zu Mikrokrediten: 20.000 Unternehmer erhielten Darlehen aus dem EU-Mikrofinanzierungsprogramm “Progress”

Über 20.000 Unternehmerinnen und Unternehmer haben Darlehen in Höhe von insgesamt 182 Millionen Euro über das europäische “Progress”-Mikrofinanzierungsinstruments in Anspruch genommen. Dies geht aus dem Bericht hervor, den die Europäische Kommission über die Umsetzung des Finanzinstruments am Montag vorgestellt hat.

EU-Kommissionspräsident Barroso blickt auf zehn Jahre Amtszeit zurück

Anlässlich einer Rede vor dem britischen Chatham House in London hat EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso am Sonntag über die Entwicklungen in der Europäischen Union (EU) während der letzten zehn Jahre seiner Amtszeit gesprochen.

Neue EU-Statistikmethode führt zu höherem Bruttoinlandsprodukt

Das Statistikamt Eurostat der Europäischen Union (EU) hat am Freitag in Luxemburg zum ersten Mal Daten zu Wirtschaftsleistung und Wachstum auf Grundlage der neuen Methodik des Europäischen Systems Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen (ESVG 2010) vorgelegt.

Europaweit große Unterschiede bei Studiengebühren

Die Höhe von Studiengebühren, Studienförderung und Studiendarlehen ist europaweit immer noch sehr unterschiedlich. Das zeigt ein am Freitag vom Eurydice-Netzwerk veröffentlichter Bericht, der 33 europäische Länder erfasst. Deutschland ist das einzige Land, das vor kurzem die erst 2007 eingeführten Studiengebühren wieder abgeschafft hat.

EU-Kommission veröffentlicht Daten über Menschenhandel in Europa

In den Jahren 2010-2012 haben die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) 30.146 Opfer von Menschenhandel registriert. In Deutschland waren es 1.949.

Kampf gegen Schwarzarbeit in der EU kommt voran

Der EU-Ministerrat hat am letzten Donnerstag eine Einigung zur Europäischen Plattform gegen Schwarzarbeit erzielt.

Deutschland soll EU-Vorschriften für Spielzeug komplett umsetzen

Die Europäische Kommission hat Deutschland aufgefordert, sich an die gesetzlich vereinbarten EU-Vorschriften für Schadstoffe in Kinderspielzeug zu halten. Deutschland hat die EU-Grenzwerte für Arsen, Quecksilber und Antimon bisher nicht in nationales Recht übernommen.

EuGH kippt deutsche Anforderungen für Bauprodukte

Die deutsche Praxis, dass Bauprodukte über sogenannte Bauregellisten zusätzliche nationale Genehmigungen haben müssen, auch wenn sie bereits über eine CE-Zeichen verfügen und in anderen Mitgliedstaaten rechtmäßig vermarktet werden, verstoßen gegen die europäischen Regeln des freien Warenverkehrs.

Gas-Stresstest: Bei russischem Lieferstopp wäre europäische Zusammenarbeit entscheidend

Bei einem russischen Lieferstopp für Erdgas in diesem Winter müssten die europäischen Länder grenzübergreifend zusammenarbeiten, damit kein Europäer friert. Das ist ein Ergebnis eines am letzten Donnerstag veröffentlichten Berichts der Europäischen Kommission über die Krisenfestigkeit des europäischen Gassystems.

Deutschland ist Spitzenreiter beim Handel mit ASEM-Ländern

Zum 10. EU-Asien-Gipfel ASEM in Mailand in dieser Woche veröffentlichte das EU-Statistikamt Eurostat in Luxemburg am Mittwoch die aktuellen Daten über den Warenverkehr zwischen den 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) und den 20 ASEM-Partnerländern.

EU-Kartellstrafe gegen Telekom wegen Marktmissbrauch im slowakischen Breitbandmarkt

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch eine Geldbuße von insgesamt fast 70 Millionen Euro gegen die Slovak Telekom und ihre Muttergesellschaft, die Deutsche Telekom AG, verhängt.