14. EU-Projekttag an Schulen 2020 (nicht öffentlich) © Bundesregierung, 2020

Zum 14. Mal in Folge können Schülerinnen und Schüler am EU-Projekttag an Schulen mit Politikerinnen und Politikern auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene sowie mit deutschen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der EU-Institutionen und der öffentlichen Verwaltung in Deutschland diskutieren. Die Teilnehmer vereinbaren mit den Schulen eigenständig die Einzelheiten ihrer Besuche. Interessierte Schulen können auch ihrerseits Einladungen aussprechen.

Der Projekttag geht zurück auf eine Initiative der Bundeskanzlerin anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007. Er wird seitdem jählich gemeinsam von Bund und Ländern ausgerichtet.

Der EU-Projekttag an Schulen dient dem Ziel, junge Menschen für die Europäische Union zu begeistern und ihre Kenntnisse über deren Institutionen und Prozesse zu vertiefen. Hierzu werden am 27. April 2020 erneut dezentral im gesamten Bundesgebiet Veranstaltungen durchgeführt. Veranstaltungen können sowohl am 27. April 2020 selbst als auch im unmittelbaren zeitlichen Umfeld dieses Datums stattfinden.

Weitere Informationen, Informationsmaterial sowie die uns bisher gemeldeten Schulbesuche finden Sie auf unserer Themenseite unter: https://www.eiz-niedersachsen.de/europa-in-der-schule/eu-projekttag/