EU-Ratspräsidentschaft Finnland – Zu Gast bei Freunden © Europäische Union, 2017, Quelle: EC – Service Audiovisuel, Fotograf*in: Mauro Bottaro

Am 18. November 2019, von 18:15 bis 21:30 Uhr, Zeitfür, Hannah-Arendt-Platz 1, 30159 Hannover

Zum dritten Mal nach 1999 und 2006 hat Finnland zum 1. Juli 2019 den Vorsitz im Rat der Europäischen Union übernommen. Unter dem Motto „Nachhaltiges Europa – nachhaltige Zukunft“ hat das Land ganz im Norden Europas große Herausforderungen gemeinsam mit den EU-Mitgliedsstaaten anzupacken. So wird das globale Umfeld für die EU immer komplizierter und unberechenbarer, ebenso müssen die Eckpfeiler der europäischen Integration – Frieden, Sicherheit, Stabilität, Demokratie und Wohlstand – geschützt werden. Nur ein geeintes Europa kann darüber hinaus die großen sozialen und ökologischen Aufgaben der Zukunft bewältigen. Weiterhin stehen der Austritt des Vereinigten Königreiches sowie die Bildung der neuen EU-Kommission an.

Finnland hat sich deshalb für seine Ratspräsidentschaft mit der Stärkung der gemeinsamen Werte und des Rechtsstaatlichkeitsprinzips, einer wettbewerbsfähigeren und sozial inklusiveren Union, der Stärkung der EU als Vorkämpferin für den Klimaschutz und der Gewährleistung umfassender Sicherheit für alle Europäerinnen und Europäer sehr ehrgeizige Ziele gesetzt.

Die Veranstaltung des EIZ Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Region und der Landeshauptstadt Hannover sowie der Botschaft Finnlands bietet neben dem Austausch über die Ziele der finnischen Ratspräsidentschaft Einblicke in die Kultur, Tradition, die Geschichte des Landes und das Leben seiner Bevölkerung.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird bis zum 12. November 2019 gebeten.

PDF-Dokument:

Einladung mit Programm und Anmeldung…

Online-Anmeldung:

Formular für die Online-Anmeldung…