14.02.2019 Brüssel. Die Kommission leitet heute eine Konsultation ein, um Meinungen einzuholen, wie die Rolle des Euro im Energiesektor gestärkt werden kann. “Die Stärkung der internationalen Rolle des Euro im Bereich der Energieinvestitionen und des Energiehandels wird dazu beitragen, das Risiko von Versorgungsunterbrechungen zu verringern und die Autonomie der europäischen Unternehmen zu fördern. Der überwiegende Teil der langfristigen Verträge unserer Energieimporte lautet nicht auf Euro. Dies ist eindeutig nicht nachhaltig und spiegelt nicht die Rolle wider, die der Euro weltweit spielen sollte”, sagte Energiekommissar Miguel Arias Cañete. Beiträge können bis zum 31. März 2019 eingereicht werden.

Die EU ist der weltweit größte Energieimporteur mit einer jährlichen Energieimportrechnung von durchschnittlich 300 Milliarden Euro in den letzten fünf Jahren. Rund 85 Prozent dieses Betrags werden in US-Dollar bezahlt, obwohl der Euro eine stabile, zuverlässige und weltweit anerkannte Währung ist, die für internationale Zahlungen allgemein akzeptiert wird.

Die Stärkung der Rolle des Euro im Bereich des Energiehandels und der Energieinvestitionen unter Wahrung der allgemeinen wirtschaftlichen Effizienz wird die internationale Position des Euro stärken und das Ziel der EU unterstützen, eine Energieunion aufzubauen, die sicherstellt, dass die Energieversorgung Europas sicher, zukunftsfähig und für alle zugänglich bleibt.

Diese Schritte folgen auf die Mitteilung vom Dezember 2018 “Hin zu einer stärkeren internationalen Rolle des Euro”, in der die Vorteile einer stärkeren internationalen Rolle des Euro für die EU und das internationale Finanzsystem dargelegt und Initiativen zur Stärkung der Rolle des Euro vorgeschlagen wurden. Der Euro-Gipfel im Dezember nahm diese Mitteilung zur Kenntnis und ermutigte dazu, die Arbeiten fortzusetzen.

Die heutigen Konsultationen zielen darauf ab, festzustellen, wo genauere Initiativen ergriffen werden können. Darüber hinaus wird die Kommission Diskussionen über die verstärkte internationale Rolle des Euro in verschiedenen öffentlichen Gremien führen. Die Kommission wird bis zum Sommer über die Fortschritte berichten.

Links zum Thema:

Konsultation zur Stärkung der Rolle des Euro an den globalen Energiemärkten

Weitere Konsultationen zur internationalen Rolle des Euro

Quelle dieser Informationen: EU-Nachrichten der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland.