Michel Barnier führt auch das neue Brexit-Team © Europäische Union, 2019, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Basia Pawlik

22.10.2019 Brüssel. Die Europäische Kommission hat heute (Dienstag) beschlossen, beim Generalsekretariat der Kommission eine “Task Force für die Beziehungen zum Vereinigten Königreich” (UKTF) einzusetzen. Michel Barnier, bisher Chefunterhändler der EU für die Brexit-Verhandlungen, wurde zum Leiter der Task Force ernannt. Die Task Force wird die derzeitige TF50 (“Task Force für die Vorbereitung und Durchführung der Verhandlungen mit dem Vereinigten Königreich gemäß Artikel 50 EUV”) und die Abteilung “Brexit Preparedness” des Generalsekretariats umfassen.

Die Task Force wird, genau wie TF50, die gesamte Arbeit der Kommission in allen strategischen, operativen, rechtlichen und finanziellen Fragen im Zusammenhang mit dem Brexit koordinieren. Sie wird für den Abschluss der Verhandlungen über Artikel 50 sowie für die Vorbereitungen der Kommission und die künftigen Verhandlungen über die Beziehungen zum Vereinigten Königreich zuständig sein. Sie steht unter der direkten Aufsicht des Präsidenten und arbeitet eng mit dem Generalsekretariat und den betreffenden Kommissionsdienststellen zusammen. Michel Barnier wird von einem stellvertretenden Leiter der Task Force auf der Ebene eines stellvertretenden Generaldirektors unterstützt.

Sobald das Austrittsabkommen vom britischen Parlament ratifiziert wurde und das Europäische Parlament seine Zustimmung gegeben hat, ist die EU bereit, unverzüglich mit den Arbeiten zu beginnen, die zu Verhandlungen über unsere künftigen Beziehungen zum Vereinigten Königreich unter voller Einhaltung der Leitlinien des Europäischen Rates führen.

Der heutige Beschluss tritt am 16. November 2019 in Kraft – unabhängig von der Entwicklung im Vereinigten Königreich – und wurde in enger Abstimmung zwischen Präsident Jean-Claude Juncker und der gewählten Präsidentin Ursula von der Leyen vereinbart.

Links zum Thema:

COLLEGE MEETING: European Commission reinforces Brexit team by setting up “Task Force for Relations with the United Kingdom” (UKTF)
Nachricht der EU-Kommission vom 22.10.2019.

Brexit-Verhandlungen

Quelle dieser Informationen: EU-Nachrichten der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland.