• Startseite
  • Münchner Technologiefirma NavVis erhält Darlehen von 20 Millionen Euro aus dem Europäischen Investitionsfonds
Münchner Technologiefirma NavVis erhält Darlehen von 20 Millionen Euro aus dem Europäischen Investitionsfonds © Europäische Union, 2019, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Lukasz Kobus

08.07.2020 Brüssel. NavVis GmbH, ein weltweit führender Anbieter von digitaler Innenraum-Navigation mit Sitz in München, erhält ein Darlehen von 20 Millionen Euro von der Europäischen Investitionsbank (EIB). NavVis bietet die weltweit größte Datenplattform für den Einsatz räumlicher Intelligenz im Innenbereich. Die Finanzierung erfolgt über die Investitionsoffensive für Europa.

Paolo Gentiloni, EU-Kommissar für Wirtschaft: “Die Investitionsoffensive für Europa hat bei der Ermittlung und Förderung von innovativen Technologieunternehmen schon viel erreicht. Durch das EIB-Darlehen von 20 Millionen Euro kann NavVis mithilfe seiner „digitalen Zwillingstechnologie“ die Grenzen des Möglichen überwinden. Davon werden Unternehmen in ganz Europa und weltweit profitieren.”

Das Darlehen der Bank der EU wird durch den Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI), das Kernstück der Investitionsoffensive für Europa, abgesichert. Bei dieser Initiative arbeiten die EIB und die Europäische Kommission als strategische Partner zusammen. Mit ihren Finanzierungen trägt die EIB dazu bei, die europäische Wirtschaft wettbewerbsfähiger zu machen.

Hintergrund

NavVis ist ein weltweit führender Anbieter von Technologien und Lösungen für Indoor Spatial Intelligence für Unternehmen. Grundstein ist seine leistungsstarke digitale Zwillingsplattform für den Innenbereich, die eine genaue Kartierung in großer Geschwindigkeit und genauestem Maßstab ermöglicht. Auch auf Zusammenarbeit ausgelegte immersive 3D-Visualisierungen und ortsbasierte Anwendungen, die Pionierarbeit auf dem Gebiet der KI-gestützten Positionierungstechnologie leisten, sind verfügbar. NavVis wurde 2013 gegründet und hat seinen Sitz in München sowie Niederlassungen in New York und Shanghai.

Links zum Thema:

EIB-Pressemitteilung: Germany: EIB provides funding of €20 million to NavVis as part of the Investment Plan for Europe

Quelle dieser Informationen: EU-Nachrichten der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland.