Online-Live-Talk: Brexit hinter den Kulissen © Europäische Union, 2017, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Mauro Bottaro

Am 23. November 2020 um 19:00 bis 20:15 Uhr, Online-Live-Talk

Zum Brexit ist alles gesagt?!

Derzeit wird viel darüber geredet, ob es zum 31. Dezember 2020 ein Abkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich geben wird oder nicht. In den öffentlichen Diskussionen geht es dabei vorrangig darum, welche wirtschaftlichen Konsequenzen der eine oder der andere Weg haben wird.

Wir wollen bei unserer Veranstaltung einen Blick hinter die Kulissen werfen: Wie erleben eine Deutsche in London und ein Brite in Hannover die Zeit des Brexit von der Abstimmung bis heute? Wie begegnen sich Brexiteers und Remainer heute? Wie hat es Land und Leute verändert? Wir freuen uns auf die Antworten von Annette Dittert, ARD-Korrespondentin in London und dem Briten Michael Hale, Englischlehrer i.R. und schon viele Jahre in Hannover zu Hause.

In Niedersachsen war Europaministerin Birgit Honé eine der ersten, die sich Anfang Oktober 2018 öffentlich dazu äußerte, dass sich das Land auch auf einen ungeregelten Brexit vorbereiten müsse. Nicht viele waren damals ihrer Meinung. Aus erster Hand erfahren wir von der Ministerin, wie sich die niedersächsische Landesregierung– ob mit oder ohne Abkommen – auf den Brexit vorbereitet hat und wie sie Deutsche und Briten in ihren Gesprächen rund um den Brexit erlebt.

Welche Fragen haben Sie? Sie können bereits vorab oder im Live-Chat Ihre Fragen stellen. Schicken Sie bei der Anmeldung einfach die Fragen mit, die Sie bewegen!

Die Veranstaltung moderiert Hinnerk Baumgarten vom NDR Fernsehen.

Programm:

Begrüßung und Moderation

Hinnerk Baumgarten, NDR Fernsehen

Podium

Birgit Honé, Niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung

Annette Dittert, ARD-Korrespondentin in London

Michael Hale, Programmbereichsleiter Englisch, Volkshochschule Hannover i.R., Übersetzer und Musiker

PDF-Dokument:

Einladung mit Programm und technischen Hinweisen…

Anmeldung bitte bis zum 20.11.2020 per E-Mail an das EIZ Niedersachsen unter:

eiz-event@mb.niedersachsen.de

Wichtiger Hinweis: Sie können Ihre Fragen bereits heute per E-Mail mit Ihrer Anmeldung an uns verschicken. Wenn Sie mehr als eine Person zur Teilnahme anmelden möchten, teilen Sie uns die Daten aller Personen bitte per E-Mail mit. Vielen Dank.

Datenschutzhinweis: Mit der Anmeldung zur Veranstaltung stimmen Sie zu, dass Ihre übermittelten Daten elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden nach Abschluss der Veranstaltung gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an eiz@mb.niedersachsen.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen unter https://www.eiz-niedersachsen.de/rechtliches/.

Technische Voraussetzungen:

PC, Laptop oder Tablet mit Internetzugriff, Audio- und Videokanal, plus aktuellem InternetBrowser, Software Zoom. Steht dies nicht zur Verfügung, können Sie auch über Ihr Smartphone teilnehmen. Die Zugangsdaten werden nach verbindlich erfolgter Anmeldung verschickt.