Oscars 2021: Sieben EU-geförderte Filme sind für 14 Auszeichnungen nominiert © Europäische Union, 2018, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Mauro Bottaro

23.04.2021 Brüssel. Sieben Filme, die durch das Programm Kreatives Europa MEDIA unterstützt wurden, haben insgesamt 14 Nominierungen für die diesjährige Ausgabe der Oscars gesammelt. Die Literaturverfilmung „Der Vater“ des französischen Autors und Regisseurs Florian Zeller führt das Ranking an und ist in sechs verschiedenen Kategorien nominiert, darunter Bester Film, Bester Schauspieler und Bestes Drehbuch. „Druk – Another Round“ des dänischen Regisseurs Thomas Vinterberg, der sowohl bei der Entwicklung als auch beim Verleih von der EU unterstützt wurde, ist für die Beste Regie und den Besten Internationalen Spielfilm nominiert.

In Kategorien wie Bester Dokumentarfilm und Bester animierter Spielfilm sind im Wettbewerb: „Quo Vadis, Aida?“ von Jasmila Žbanić „Wolfwalkers“ von Tomm Moore & Ross Stewart „A Shaun the Sheep Movie: Farmageddon“ von Will Becher & Richard Phelan „The Mole Agent“ von Maite Alberdi und ‘Pinocchio’ von Matteo Garrone. Die Gewinner werden am 25. April während der 93. Oscar-Verleihung bekannt gegeben.

Insgesamt hat die EU über den MEDIA-Teil des Programms Kreatives Europa über 1,9 Millionen Euro in die Entwicklung und den internationalen Vertrieb der oben genannten Filme investiert. Diese Produktionen werden auch im Rahmen der Kampagne „30 Jahre MEDIA“ vorgestellt, mit der auf die kontinuierliche Unterstützung der EU für die audiovisuelle Industrie aufmerksam gemacht wird. Neben der Förderung von Inhalten, Talenten und Plattformen, die in den letzten drei Jahrzehnten gefördert wurden, will die Kampagne die Arbeit der Branche hinter den Kulissen und die Auswirkungen der EU-Förderung zu präsentieren.

Links zum Thema:

Oscars 2021: Seven EU-supported films are nominated for 14 prestigious awards
Nachricht der EU-Kommission vom 23.04.2021.

Quelle dieser Informationen: EU-Nachrichten der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland.