RegioStars 2020: Abstimmung über die besten EU-geförderten Projekte seit heute offen © Europäische Union, 2019, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Patricia De Melo Moreira

09.07.2020 Brüssel. Die Europäische Kommission hat heute (Donnerstag) die 25 Finalisten des Wettbewerbs “RegioStars 2020” für die besten Projekte im Rahmen der EU-Kohäsionspolitik bekannt gegeben. Bis zum 15. September kann abgestimmt werden. Unter den Finalisten sind auch einige deutsche Projekte, wie der Bürgerbahnhof Plagwitz in Leipzig, das Berliner Projekt “HIGH FIVE! jugendrechte im quartier” oder das deutsch-tschechische Projekt “Dem Klima auf der Spur”.

Die Finalisten treten in fünf Kategorien an, und in diesem Jahr gab es 206 Bewerbungen im Rahmen des RegioStars-Wettbewerbs, mehr als je zuvor. “Dies zeigt den wachsenden Wert dieses Wettbewerbs, der die besten Praktiken der EU-Kohäsionspolitik ins Rampenlicht rückt und engagierte Projektbegünstigte für ihre hervorragende Umsetzung der EU-Förderung vor Ort belohnt”, sagte Elisa Ferreira, die EU-Kommissarin für Kohäsion und Reformen.

Die Gewinner werden am 14. Oktober 2020 während der Europäischen Woche der Regionen und Städte in Brüssel bekannt gegeben.

Abgestimmt werden kann online hier.

Links zum Thema:

Website mit Liste der Finalisten und Abstimmungsmöglichkeit

Website zu den Regiostars Awards

Quelle dieser Informationen: EU-Nachrichten der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland.