09.09.2019 Brüssel. Heute (Montag) wird der Maschinenvortrieb am Fildertunnel mit einem Festakt offiziell abgeschlossen. Dieser Durchbruch ist Meilenstein bei der Fertigstellung der Bahnstrecke Stuttgart – Ulm, ein wichtiger Abschnitt des EU-Kernnetzkorridors Rhein-Donau im transeuropäischen Verkehrsnetz. Die Strecke ist das größte Projekt in Deutschland, das durch das EU-Programm “Connecting Europe” unterstützt wird. Die EU fördert das Projekt mit einem Gesamtbetrag von 1,27 Milliarden Euro. Der 9,5 km lange Tunnel wird der längste Eisenbahntunnel seiner Art in Deutschland sein.

Die für Verkehr zuständige Kommissarin Violeta Bulc sagte dazu: “Wir bringen die Europäer noch näher zusammen. Von der neuen Strecke profitieren nicht nur die Menschen in der Region, sondern auch Langstreckenreisende von Paris nach München und darüber hinaus. Die größere Kapazität und die kürzeren Reisezeiten werden den Hochgeschwindigkeitszügen als Alternative zum Luftverkehr einen Schub verleihen.”

Links zum Thema:

Connecting Europe Facility: Main tunnel completed on the Stuttgart – Ulm railway line
Nachricht der EU-Kommission vom 09.09.2019.

Quelle dieser Informationen: EU-Nachrichten der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland.