• Startseite
  • Zwei Jahre nach vorläufigem Inkrafttreten: Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada zeigt Erfolge
Zwei Jahre nach vorläufigem Inkrafttreten: Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada zeigt Erfolge © Europäische Union, 2012, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Etienne Ansotte

20.09.2019 Brüssel. Zwei Jahre nach dem vorläufigen Inkrafttreten des Umfassenden Wirtschafts- und Handelsabkommens zwischen der EU und Kanada (CETA) zeigen sich positive Auswirkungen auf beide Handelspartner. Im Jahr 2018 stiegen die Warenausfuhren der EU nach Kanada um 15 Prozent oder 5,3 Milliarden Euro gegenüber dem Durchschnitt der Ausfuhren der letzten drei Jahre.

Insbesondere der europäische Pharmasektor profitiert mit einem Anstieg der Exporte um 29 Prozent, der Maschinen- und Anlagenbau mit einem Anstieg von 16 Prozent und der Automobilsektor mit einem Anstieg von 11 Prozent. Was die Agrarerzeugnisse anbelangt, so stiegen die Ausfuhren der EU nach Kanada im Jahr 2018 um 7 Prozent oder 231 Millionen Euro, womit Kanada unter den Empfängern von Agrarexporten aus der Europäischen Union auf Platz 8 liegt. Die Exporte von Käse stiegen um 33 Prozent, von Pasta und Gebäck um 16 Prozent und von Wein um 10 Prozent.

Anlässlich dieses zweiten Jahrestages hielt EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat heute (Freitag) eine Rede auf einem Seminar kanadischer und europäischer Unternehmen: “Handel ist ein gutes Werkzeug, um eine Wirkung zu erzielen. Obwohl es nicht alles reparieren kann, kann es zu einer besseren Welt beitragen, wenn es richtig angegangen wird. Unser Ziel ist es, dass der Handel Vorteile für so viele wie möglich bringt: für die Wirtschaft, für die Gesellschaft und für die Welt als Ganzes. In vielerlei Hinsicht ist CETA der Inbegriff dafür. Nach der vollständigen Umsetzung werden die Vorteile enorm sein.”

Links zum Thema:

Deux ans après son entrée en application, l’accord commercial entre l’UE et le Canada confirme ses bénéfices
Nachricht der EU-Kommission vom 20.09.2019.

Die Website des EU-Kanada-Handelsabkommens

Die Rede der Handelskommissarin Cecilia Malmström

Quelle dieser Informationen: EU-Nachrichten der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland.