08.05.2024 17:30 Stadtbibliothek, Hildesheimer Str. 12, Hannover
„FakeNews und Desinformation zu EUropa“ © Europäische Gemeinschaften, 1998, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst

In der Veranstaltung zu „FakeNews und Desinformation zu EUropa“ wird mit Victoria Graul, freie Journalistin und Podcast-Gründerin „Digga Fake – Fake News & Fact-Checking“ und Martin Fuchs, Politikberater, Blogger und Speaker, der Unterschied zwischen Information, (zugespitzter) Wahlkampfrhetorik und FakeNews beleuchtet.

Welcher Mittel bedienen sich Influencer*innen und Politiker*innen und was bedeuten Framing und Propaganda? Zudem geht es an dem Abend um die Frage, wie Bürger*innen befähigt werden können, den Wahrheitsgehalt politischer Aussagen besser bewerten zu können. Es soll eine Diskussion darüber entstehen, was die verschiedenen Methoden der Meinungsmache für die politische Entwicklung bedeuten.

Durch die Veranstaltung führt Andreas Möser, ehemaliger Pressesprecher der Landeshauptstadt Hannover.

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es die Gelegenheit, sich bei Kaltgetränken über Europa auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenlos, zur besseren Planung wird um eine unverbindliche Rückmeldung an bibliothek@hannover-stadt.de gebeten.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Europäischen Informationszentrums Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Hannover im Rahmen der Europawochen 2024 und der Woche der Meinungsfreiheit 2024.