21.02.2019 – Hochschuldialog an der Leibniz-Universität Hannover am 21. Februar 2019, 18:30 – 20:00 Uhr im Conti Hochhaus, Königsworther Platz 1, 30167 Hannover.

Europa, die Türkei und Menschenrechtsfragen sind Themen unseres Hochschuldialogs an der Leibniz-Universität Hannover. Zu Gast sind Katrin Langensiepen (Bündnis90/Die Grünen), Kandidatin für das Europäische Parlament, die Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen (Die Linke) und Amke Dietert von Amnesty International.

Nachdem die EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei auf Eis gelegt worden sind und die Innenpolitik Erdogans die europäischen Medien lange dominiert hat, ist es an der Zeit, ein Fazit zu ziehen. Viele Menschen in Europa versuchen, sich von diesem „Regime“ abzugrenzen. Was viele jedoch auch vergessen: Auch Europa ist ein Ort, in welchem eklatante Menschenrechtsverstöße, wie Verfolgung, Ausgrenzung und Verleumdung regelmäßig geschehen.

Um dieses wichtige Thema zu erörtern, diskutieren wir am 21.01.2019 ab 18:30 Uhr mit Expert*innen in der Leibniz Uni, inwiefern Europa im Glashaus sitzt und Steine schmeißt.

Die Veranstaltung wird von den Jungen Europäischen Föderalisten Niedersachsen e.V. in Kooperation mit der Europa-Union Deutschland Landesverband Niedersachsen e.V., der Europäischen Kommission und dem Europäischen Informations-Zentrum  Niedersachsen veranstaltet.

Die Veranstaltung wird gefördert mit Mitteln der Europäischen Kommission.