Solidarität mit der Ukraine – Veranstaltungen des EUROPE DIRECT Netzwerks © Europäische Union, 2022, Quelle: EU-Kommission, Stand With Ukraine

Die Europäische Kommission beschäftigt sich täglich mit dem Krieg in der Ukraine. Die EUROPE DIRECT-Zentren in Deutschland und der gesamten Europäischen Union arbeiten gemeinsam mit der Kommission daran, die BürgerInnen über die neuesten Entscheidungen der EU zu informieren.

Unter folgendem Link sind viele Stellungnahmen und aktuelle Entwicklungen zu finden: Solidarität mit der Ukraine

Des Weiteren bietet das EUROPE DIRECT-Netzwerk Veranstaltungen zum Thema an: Veranstaltungen in Deutschland zur aktuellen Lage in der Ukraine

Niedersachsen zeigt Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und den Schutzsuchenden. Die Hilfsbereitschaft unter den Niedersächsinnen und Niedersachsen ist sehr hoch. Die Landesregierung beantwortet zahlreiche Fragen um den Konflikt: Krieg in der Ukraine – Fragen und Antworten

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt alle Europäischen Institutionen und viele Fragen entstehen, was dies für die Zukunft Europas bedeutet. Dazu können Sie sich beim niedersächsischen Europaministerium informieren: Der Krieg in der Ukraine und die Europäische Union

Bereits vor Beginn der russischen Invasion der Ukraine haben die Institutionen der EU aktiv bei der Bekämpfung von Desinformationen mitgewirkt.
Auf dieser Webseite der EU werden mit den wichtigsten Mythen aufgeräumt und Fehlinformationen richtig gestellt: EU vs DISINFO

Die EU ist weiterhin entschlossen, die ukrainische Widerstandskraft durch Hilfen und das Bekämpfen von Desinformationen zu stärken. Die Bevölkerung der EU soll über die genannten Kanäle über die Maßnahmen und Entscheidungen der EU-Kommission informiert werden.

 

Aktuelle Links zum Thema:

Europäische Kommission_Infoblatt zu Krieg in der Ukraine 17. März 2022

 

Von der Leyen zu Russland-Sanktionen: „Wichtiger Schritt nach vorne“

Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine: Kommission startet EU-Registrierungsplattform

EU-Schulprogramm erhöht Unterstützung für geflüchtete ukrainische Kinder

Sanktionspaket gegen Russland: Einfuhrverbot für Erdöl und neue Finanzsanktionen

Ukraine: EU verstärkt operative Unterstützung für humanitäre Organisationen

Kriegsverbrechen in der Ukraine: EU unterstützt Internationalen Strafgerichtshof bei Ermittlungen

EU will Geflüchtete aus der Ukraine schneller in den Arbeitsmarkt eingliedern