Einladung zur Jugend-Diskussionsreihe zur aktuellen Situation über den Krieg in der Ukraine: Migration © European Union, 2022, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf: Bartosz Siedlik

Gemeinsam mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments haben wir in den vergangenen Wochen vier Veranstaltungen zu der Frage „Was bedeutet der Krieg in der Ukraine für die EU?“ organisiert.

Am Montag, den 11. April 2022 von 17:00 – 18:00 Uhr, folgt bereits unsere letzte Diskussionsrunde zum Themenschwerpunkt Migration. Mit der Europaabgeordneten Birgit Sippel besprecht Ihr, welche Maßnahmen die EU und Deutschland ergreifen bzw. bereits ergriffen haben, um die Geflüchteten aufzunehmen und Ihnen einen Neuanfang in Frieden und Sicherheit zu ermöglichen.

Rund vier Millionen Menschen mussten bereits aus der Ukraine fliehen und ihre Heimat, ihre Existenz, ihr Hab und Gut und sogar ihre Familienangehörigen zurücklassen. Die EU steht erneut vor der großen Aufgabe, den vielen geflüchteten Menschen ein neues Leben in Sicherheit und Frieden zu ermöglichen.

Wir wollen deshalb mit Euch klären: Wohin fliehen die UkrainerInnen? Wo finden sie eine Unterkunft und die notwendige Unterstützung? Wie ist ihre rechtliche Situation? Wie haben sich die EU und Deutschland vorbereitet? Wie werden die Geflüchteten in der EU und insbesondere auf die Bundesländer verteilt werden? Was kann ich als Einzelne/r oder auch Angehörige/r tun?

Das hört sich mehr als spannend an? Dann seid dabei und meldet Euch jetzt über diesen Link an. Wir freuen uns, auf eine spannende Diskussion zum Abschluss der Reihe.