08.06.2018 00:00 - 00:00 Rehburg-Loccum
EIZ Logo

Die EU bedarf einer Reform, um auch künftig Europa wirtschaftlich und sozial gestalten zu können. Dies haben die Schwierigkeiten bei der Überwindung der Finanz- und Wirtschaftskrise deutlich gezeigt. Viele fordern eine stärkere fiskal- und wirtschaftspolitische Abstimmung. Doch geht es nicht nur um institutionelle Veränderungen, sondern auch um deren inhaltliche Ausrichtung: Die großen Verwerfungen in der wirtschaftlichen Dynamik und die gravierenden sozialen Folgen der Krise in vielen EU-Mitgliedstaaten haben den Ruf nach einem inklusiveren Wachstum lauter werden lassen.
EIZ Logo

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt grundlegend. Wird die digitale Revolution auch die Geschlechterverhältnisse neu aufmischen? Wie ist hier die Situation in anderen europäischen Staaten? Wie kann aus der Digitalisierung eine europäische Erfolgsgeschichte gestaltet werden, von der alle in Europa profitieren? Und was kann die Europäische Ebene dazu beitragen? Darüber wollen wir uns informieren und mit Ihnen diskutieren, auch im Hinblick auf die aktuelle Sozialpolitik der EU-Kommission.