Online-Veranstaltung: Die Rede zur „Lage der Union“ und ihre Reaktionen © Europäische Union, 2020, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Etienne Ansotte

Das Europäische Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen lädt ein: Online-Talk am 1. Oktober von 18:00 bis 19:15 Uhr

Die Rede zur „Lage der Union“ und ihre Reaktionen

Die Europäische Union erlebt gerade turbulente Zeiten! Das Scheitern der Brexit-Verhandlungen droht, der Mehrjährige Finanzrahmen und die daraus abgeleiteten Corona-Unterstützungsmaßnahmen sind noch nicht in trockenen Tüchern und der Zusammenhalt der Union wird durch die ungelöste Flüchtlingssituation und die offenen Rechtsstaatlichkeitsfragen einiger Mitgliedsstaaten erheblich auf die Probe gestellt.

Am 16. September hat sich die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen mit einer Rede zur Lage der Union an die Abgeordneten des Europäischen Parlaments und die Bürgerinnen und Bürger Europas gewendet. Die Reaktionen der Medien waren ambivalent.

Das Europäische Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen möchte die Rede und die Reaktionen der Medien, der Politik und der Bevölkerung zum Anlass nehmen, mit Ihnen darüber zu diskutieren.

Unter der Moderation von Journalistin und ZEIT-Autorin Cosima Schmitt werden Ihre Fragen und Gedanken vom Mitglied des Europäischen Parlaments Tiemo Wölken sowie den Aktivist*innen von „Pulse of Europe Hildesheim“ Pia Holstein und Konstantin Gerbrich aufgegriffen und diskutiert.

Bringen Sie Ihre Sicht der Dinge in die Diskussion ein!

Programm:

Begrüßung
Dr. Frank Heidrich, Leiter des Europäischen Informations-Zentrums (EIZ) Niedersachsen

Impulse
Tiemo Wölken, Mitglied des Europäischen Parlaments, S&D-Fraktion
Pia Holstein und Konstantin Gerbrich, Pulse of Europe Hildesheim

Diskussion mit dem Publikum

Moderation
Cosima Schmitt, Journalistin und ZEIT-Autorin

PDF-Dokument:

Einladung mit Programm und technischen Hinweisen…

Anmeldung bitte bis zum 30.09.2020 per E-Mail an das EIZ Niedersachsen unter:

eiz-event@mb.niedersachsen.de

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie mehr als eine Person zur Teilnahme anmelden möchten, teilen Sie uns die Daten aller Personen bitte per E-Mail mit. Vielen Dank.

Technische Voraussetzungen:
PC, Laptop oder Tablet mit Internetzugriff, Audio- und Videokanal, plus aktuellem InternetBrowser, Software Zoom. Steht dies nicht zur Verfügung, können Sie auch über Ihr Smartphone teilnehmen. Die Zugangsdaten werden nach verbindlich erfolgter Anmeldung verschickt.

Diese Veranstaltung ist gefördert mit Mitteln der Europäischen Union.
Eine Veranstaltung aus der EIZ-Reihe: Europa Aktuell