17.06.2022 19:30 - 21:30 Käthe-Kollwitz-Schule, Podbielskistraße 230, 30655 Hannover
EU-Ratspräsidentschaft Frankreich – Zu Gast bei Freunden © Europäische Union, 2017, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Mauro Bottaro

Einladung zur zur Veranstaltung am Freitag, den 17. Juni 2022, 19.30 Uhr – 21.30 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Schule. Unter dem Leitspruch „Aufschwung, Stärke, Zugehörigkeit“ übernahm Frankreich im Januar 2022 für ein halbes Jahr den Vorsitz im Rat der Europäischen Union und legte sein Hauptaugenmerk darauf, den Zusammenhalt innerhalb der EU, ihre Souveränität sowie ihre Handlungsfähigkeit als Gemeinschaft zu stärken.
12.05.2022 18:00 - 19:30 Volkshochschule Hannover Burgstraße 14, 30159 Hannover
Einladung zu Europa aktuell: Europas  Rolle in der Welt © Europäische Union, 2018, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf*in: Mauro Bottaro

Das Europäische Informationszentrum lädt im Rahmen der Reihe „Europa Aktuell“ zu der Veranstaltung „Europas Rolle in der Welt: Internationale Kooperationen vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine“ ein. Die Veranstaltung findet am 12. Mai von 18.00 – 19.30 Uhr in der Volkshochschule Hannover statt.
11.04.2022 17:00 - 18:00 Online
Einladung zur Jugend-Diskussionsreihe zur aktuellen Situation über den Krieg in der Ukraine: Migration © European Union, 2022, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf: Bartosz Siedlik

Gemeinsam mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments haben wir in den vergangenen Wochen vier Veranstaltungen zu der Frage „Was bedeutet der Krieg in der Ukraine für die EU?“ organisiert.
Am Montag, den 11. April von 17:00 – 18:00 Uhr, folgt bereits unsere letzte Diskussionsrunde zum Themenschwerpunkt Migration.
30.03.2022 18:00 - 19:00 Online
Einladung zur Jugend-Diskussionsreihe zur aktuellen Situation über den Krieg in der Ukraine: Verteidigung © European Union, 2022, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf: Bartosz Siedlik

Der Krieg in der Ukraine hat bei vielen die Frage aufkommen lassen, wie wir uns in der EU eigentlich im Falle eines Angriffs verteidigen können. All Eure Fragen zum Thema Verteidigung und Verteidigungspolitik wird die Europaabgeordnete und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments Nicola Beer am kommenden Mittwoch, den 30. März 2022 von 18:00 bis 19:00 Uhr beantworten.
04.04.2022 19:00 - 20:30 Online
Online-Veranstaltung: „Krieg in Europa – Russland, die imperiale Macht im Osten?“ © Europäische Kommission

Russland marschiert in die Ukraine ein. Seit dem Zweiten Weltkrieg wurde kein souveräner Staat in Europa mehr überfallen. Neben einer starken Betroffenheit und länderübergreifender Solidaritätsbekundungen gegen die Aggression, wirft der Krieg viele Fragen auf. Wir möchten IHRE Fragen beantworten und mit Ihnen ins Gespräch kommen.
01.04.2022 17:00 - 18:30 Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (Burgstraße 14, 30159 Hannover)
Einladung zum EU-Bürgerforum „Europa nach der „Zeitenwende“ – Welche Folgen hat der russische Angriff auf die Ukraine für die EU?“ © Europäische Gemeinschaften, 1996, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst

Welche Auswirkungen hat die russische Aggression in der Ukraine für die EU und ihre Mitgliedstaaten? Wie kann sich die EU unabhängiger von fossilen Rohstoffen aus Russland machen? Wie sieht die Zukunft Europas in der Welt aus? Diskutieren Sie diese und weitere Fragen mit Europaabgeordneten.
17.03.2022 16:30 - 17:30 Online
Einladung zur Jugend-Diskussionsreihe zur aktuellen Situation über den Krieg in der Ukraine © European Union, 2022, Quelle: EU-Kommission - Audiovisueller Dienst, Fotograf: Bartosz Siedlik

Die Bilder und Nachrichten über den russischen Angriff auf die Ukraine und der noch andauernde Krieg erschüttern uns alle zutiefst. Der Krieg in der Ukraine wirft auch viele Fragen bei uns EuropäerInnen auf. Um diese und weitere Fragen in Bezug auf den Krieg in der Ukraine geht es bei unserer aktuellen Veranstaltungsreihe. In fünf Online-Diskussionen könnt Ihr mit Europaabgeordneten und weiteren ExpertInnen über Aspekte des Krieges in der Ukraine sprechen.