EU-Projekttag an Schulen 2021 (nicht öffentlich) © Bundesregierung, 2021

In diesem Jahr findet der jährliche EU-Projekttag an Schulen am 14. Juni statt. Für Schulen besteht die Möglichkeit Menschen aus der Politik, den EU-Institutionen oder der Verwaltung einzuladen, um im Rahmen von Klassenbesuchen oder größeren Runden über Europa zu diskutieren. Manche Schulen planen darüber hinaus weitere Informationen oder Aktionen rund um die EU. In diesem Jahr steht der EU-Projekttag natürlich vor besonderen Herausforderungen, aber auch ein digitaler Besuch oder eine Online-Diskussionsrunde mit einer oder einem Abgeordneten sind möglich.

Der EU-Projekttag an Schulen findet seit 2007 statt und geht auf eine Initiative der Bundeskanzlerin zurück. Er wird seitdem jährlich gemeinsam von Bund und Ländern ausgerichtet. Mit einer Ausnahme: Im letzten Jahr musste der Tag aufgrund der Coronapandemie abgesagt werden.

In diesem Jahr werden aber wieder dezentral im gesamten Bundesgebiet Veranstaltungen durchgeführt. Entweder direkt am 14. Juni, dem offiziellen EU-Projekttag an Schulen, oder in zeitlicher Nähe zu diesem Termin.

Weitere Informationen, Informationsmaterial sowie die uns bisher gemeldeten Schulbesuche finden Sie hier.